Bild "KIEFERORTHOPÄDIE:Kieferortho.jpg" Dr. Pothe

Parodontologie

Zahnfleisch und Zahnhalteapparat – Dieses Gebiet der Zahnheilkunde ist mindestens genauso wichtig wie die Kariesbehandlung.

Die Parodontitis, auch Parodontose genannt, betrifft immer mehr Menschen. Auch jüngere Menschen erkranken zunehmend daran. Die Vorstufe der Parodontitis ist die „einfache“ Zahnfleischentzündung. Besteht diese Entzündung dauerhaft, kann sie auf den Kieferknochen übergreifen. Dann kommt es zur Knochenauflösung, die im Röntgenbild erkennbar wird.

Da eine einmal festgestellte Parodontose nicht heilbar ist, besteht die Gefahr der Zahnlockerung und des Zahnverlustes.

Um diese Gefahr zu bannen, sollte eine gründliche Parodontosebehandlung erfolgen. Mit speziellen Ultraschallgeräten und einem Therapielaser können wir diese Behandlung sehr schonend und schmerzfrei durchführen. Danach schlagen wir unseren Patienten einen individuellen Betreuungsplan vor, damit seine Zähne so lange wie möglich fest bleiben.